Blog

Smartphone mit Tastatur zum effizieten Schreiben

Effizientes Schreiben am Smartphone

Seit ich ein Smartphone habe, mache ich mir immer wieder kurze Notizen wenn ich unterwegs bin. Allerdings bin ich mit dem Schreiben am Smartphone nicht wirklich zufrieden. Wenn ich auf Reisen bin und einen Text über zwei Zeilen schreiben will, dann ist die virtuelle Tastatur einfach ineffizient. Insbesondere die täglichen vierzig Minuten im Bus wollte ich nutzen, um Mails zu beantworten oder längere Gedanken nieder zuschreiben. Also begann ich nach mehreren Möglichkeiten zu suchen.

Die verschiedenen Möglichkeiten im Vergleich

Tablets

Tablets wie das iPad oder das Samsung Galaxy Tab 4 sind wohl für viele die erste Wahl. Jedoch sprechen meiner Meinung einige Punkte für mich dagegen. Das haptische Feedback einer virtuellen Tastatur ist grauenhaft oder einfach inadäquat. Außerdem neben SmartPhone, Computer, Notebook noch ein zusätzliches Gerät? Preislich liegen die Geräte auch wieder bei ein paar hundert Euro. Ja, klar ich kann damit auch mehr machen als “nur” Schreiben, ABER diese zusätzlichen Möglichkeiten (Filme, Spiele, etc.) sind ein Nachteil wenn man ein Gerät zum Schreiben sucht.

Mini-Notebooks – Netbooks

Die zweite Überlegung fiel auf Netbook vor Jahren der letzte Schrei. Diese Geräte sind mächtiger als Tablets, sind besser konfigurierbar und man kann darauf Linux, Windows oder was weiß ich laufen lassen. Außerdem die Tastatur sorgt für ein angenehmes haptisches Feedback. Doch das zusätzliche Netzteil liegt wiederum schwer und breit in der Tasche. Ebenso ist es ein zusätzliches Gerät mit einem mehrere Hundert Euro Preis, welches mehr Versuchung gegen das Schreiben bietet, als dasselbige zu Unterstützen.

Block und Kugelschreiber

Die dritte Überlegung war einfach alles auf einen A5 Block zu schreiben. Der Nachteil ist, aus Erfahrung weiß ich, dass ich analoge Texte kaum abtippe. Außerdem schreibe ich ungern ganze Texte mit der Hand, es ist langsam und in meinem Fall auch kaum lesbar. Diese Möglichkeit ist für mich weder effektiv (ich schreibe einfach weniger) noch ist sie effizient (ich würde alles nochmal abtippen müssen).

Smartphone mit zusätzlicher Tastatur

Nachdem mich keine der Möglichkeiten überzeugte fiel mir schließlich ein, dass praktisch jedes Gerät heute mit BlueTooth ausgestattet ist. Allerdings gibt es dazu noch verschiedene Verbindungsmodi und nicht jedes Gerät unterstützt alle. Nach einer kurzen Recherche stellte sich jedoch raus, dass mein
Motorola Moto E 2. Generation die nötigen Modi unterstützt. Nach kurzer Suche auf Amazon bin ich auf die Inateck BK1002G Tastatur gestoßen, klein, sehr günstig (15,99!) und gute Wertungen. Ist sehr leicht und passt praktisch in jede Tasche. Die Tastatur benötigt zwei AAA Batterien. Ich kann leider noch nichts zur Laufzeit sagen, da ich alte Batterien nutze, die schon abgelaufen sind.

Smartphone mit Bluetooth-Tastatur im Einsatz

Die erste Inbetriebnahme dauert ca. 5 Minuten. Du musst die Tastatur für das Smartphone freischalten, um sicher zu gehen, dass nicht andere Geräte sich mit deinem Smartphone verbinden.
Der ganze Prozess ist sehr einfach und ist nur einmal(!) durchzuführen:

  1. Einfach Bluetooth am Smartphone aktivieren.
  2. Die Tastatur einschalten und den „connect“-Button drücken.
  3. Am Handy das Gerät auswählen „INATECK…“.
  4. Warten bis der “pairing code” am Smartphone angezeigt wird.
  5. Diesen “pairing code” auf der Tastatur eingeben.

Nachdem du diesen Prozess erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du die Tastatur nutzen, um am Smartphone zu schreiben. Wenn du fertig bist, die Tastatur abschalten und am Smartphone Bluetooth deaktivieren. Wenn du in Zukunft wieder schreiben willst, musst du nur mehr die Tastatur einschalten und Bluetooth aktivieren. Es ist keine weitere Authentifizierung mehr nötig.

Ideal zum einfach drauflos schreiben – Nachbearbeiten am Computer

Viele der Artikel, die du hier auf diesen Blog findest habe ich mit der Bluetooth Tastatur geschrieben. Ich finde die Kombination ideal zum Schreiben. Außerdem hat es noch einen Vorteil, auf einem Netbook oder Tablet könnte ich noch viele andere Dinge machen. Mit der Tastatur und dem Smartphone ist praktisch „nur“ Schreiben möglich. Es eignet sich daher auch wunderbar zum Mailen.

Mir ist aufgefallen, dass ich am Smartphone viel mehr und schneller schreibe. Vermutlich liegt dies an der geringeren Ablenkung und der niedrigeren Hemmschwelle, da ich weiß, dass ich den Artikel am Smartphone nicht für die Veröffentlichung fertigmache.

Wie sieht dein Schreib-Setup aus? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Hast du eine noch eine einfachere, schnellere, günstigere oder angenehmere Lösung gefunden? Wenn ja, hinterlasse bitte einen Kommentar!


Meine Ausstattung

Inateck BK1002G Tastatur

Motorola Moto E 2. Generation Smartphone mit 4G LTE schwarz

Das Titelbild ist meine Ausstattung in Aktion. Zur Orientierung das Smartphone liegt auf einem A5 Block. Um eine Vorstellung der Abmessung und insbesondere über der Höhe der Tastatur zu bekommen hier ein Bild wo die Tastatur auf dem Smartphone liegt.

Andere Geräte

Inateck Wireless Bluetooth Tastatur aus Edelstahl | Weiß

Samsung Galaxy Tab 4 10.1 Wi-Fi 25,6 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC schwarz

Asus 29,4 cm (11,6 Zoll) Netbook schwarz

CSL – Mini Bluetooth Slim Tastatur mit Tablet-Ständer schwarz

Wireless Bluetooth Tastatur schwarz

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen